BINDUNGsvERLANGEN

Über uns

Elke, Ines und Kerstin: drei Mütter, drei Kinderkrankenschwestern, eine Herzensangelegenheit. Gemeinsam haben wir Anfang 2018

BINDUNGsvERLANGEN

gegründet. Wir bieten dir eine Vielzahl an Angeboten, Informationen, Kursen, Einzelberatungen und Seminaren rund um das Thema bindungs- und bedürfnisorientierte Erziehung.

Wir wollen mit Ammenmärchen aufräumen und instinktiv erkennbare Wege aufzeigen, deren wissenschaftliche Nachvollziehbarkeit überzeugt.

Wir wollen das Selbstbewusstsein im Umgang mit deinem Baby stärken und dich begleiten, informierte Entscheidungen treffen zu können.

Unser Team

Elke Bothe

Mein Name ist Elke Bothe. Ich wurde 1965 in Grafenau / Bayrischer Wald geboren und habe, nach einigen Jahren in München und Bamberg, 1983 in Erlangen meine Ausbildung zur Kinderkrankenschwester begonnen. Als examinierte Kinderkrankenschwester arbeitete ich… weiterlesen

…zuerst auf der neurologischen Männerstation in der Kopfklinik, danach 4 Jahre auf der neurochirurgischen Kinderstation, ebenfalls in der Kopfklinik. In dieser Zeit
lernte ich auch meinen jetzigen Mann kennen.

Nach einer kurzen Zeit in einer Kinderarztpraxis in Nürnberg wechselte ich 1990 in die Kinderkrippe „Kuschelecke“, in der ich zum Schluss als Leitung tätig war.

1997 wurde unser toller Sohn geboren. In den ersten 3 Jahren blieb ich zu Hause und nahm Erziehungsurlaub.

Seit 2000 arbeite ich in Teilzeit als Kinderkrankenschwester und IBCLC auf den
geburtshilflichen Stationen der Frauenklinik in Erlangen. Die Ausbildung zur Still- und Laktationsberaterin IBCLC, welche ich 2001 gemacht habe, ist eine weltweit anerkannte zusätzliche Qualifikation und zeichnet sich durch beständige Fort- und Weiterbildungen, sowie eine regelmäßige Rezertifizierung (alle 5 Jahre) aus. Dadurch wird gewährleistet, dass die Beratung stets auf dem neuesten Stand ist.

2018 habe ich die Ausbildung zur BabySteps Kursleiterin, 2019 die Ausbildung zur FamilySteps Kursleiterin und 2020 die Ausbildung zur Schlafberaterin 1001kindernacht abgeschlossen.

Anfang November 2020 begann ich mit einem Fernstudium „Familienberatung und Alltagsbewältigung“, welches ich im Juli 2021 mit einem staatlich geprüften und zugelassenen Zertifikat beenden werde.

Vor der Geburt unseres Sohnes reisten mein Mann und ich oft durch Mittel- und Südamerika. Schon damals ist uns aufgefallen, dass die Kinder viel Körperkontakt bekamen, getragen wurden und auffallend wenig geweint haben. Auch während unserer Aufenthalte in Italien stellten wir fest: Die Kinde sind immer dabei, gehören dazu und werden gesehen.

Da uns diese Herangehensweise immer wieder berührt und beeindruckt hat, wollten wir das auch bei unserem Kind später einmal umsetzen. Trotz vieler
„guter Ratschläge“ von außen haben wir dies auch getan und nie bereut.

Unser Sohn, der mittlerweile an der Charité in Berlin studiert, ist kein „Tyrann“ geworden und kommt nachts auch nicht mehr zu uns. Er geht seinen Weg und den sehr gut. Wir haben ein wundervolles Verhältnis, welches von Zuneigung, Vertrauen, guter Bindung, Freiräumen und Offenheit geprägt ist.

Die bindungsorientierte Erziehung ist für mich eine Herzensangelegenheit, da ich aus eigener Erfahrung weiß, wie gut sie funktioniert. Ich möchte Familien mit meinem Wissen und meinen Erfahrungen unterstützen und auf ihrem ganz persönlichen, individuellen Weg begleiten.

  • Kinderkrankenschwester
  • Still- und Laktationsberaterin IBCLC
  • BabySteps® Kursleiterin
  • FamilySteps® Kursleiterin
  • Schlafberaterin 1001kindernacht®

Ines Larrea-Werner

Nachdem sich meine Mutter und mein Vater in München kennenlernten, verschlug es sie in die Siemens-Stadt Erlangen. Dort bin ich, Ines, 1984 im Erlanger Universitätsklinikum zur Welt gekommen…weiterlesen

Die ersten Jahre im Erlanger Speckgürtel und mit Beginn meiner Ausbildung zur Kinderkrankenschwester 2003, mitten in der Stadt, habe ich Erlangen lieben gelernt.

Es hat mich nie wirklich weg gezogen, abgesehen von den vielen Ländern, die ich seit 2004 mit dem Rucksack bereist habe.

2006 startete ich auf den geburtshilflichen Stationen des Universitätsklinikums Erlangen mit meiner Arbeit. Hierbei liegt der Fokus auf der Beratung während der ersten Lebenstage eines Neugeborenen.

2015 kam meine erste Tochter in der Frauenklinik des Universitätsklinikums Erlangen zur Welt. Nach ihrer Geburt folgte ich im Umgang mit ihr stetig meinen Instinkten und meinem Bauchgefühl. 

Kinderkrankenschwester war ich in dieser Zeit nur zweitrangig, erstmal war ich Mama.

Ich machte viele Dinge anders, als weite Teile meines Umfeldes es taten oder an meiner Stelle getan hätten!

Dabei fing ich an, mich und den Umgang mit meiner Tochter, gegenüber anderen, zu erklären und nach wissenschaftlichen Antworten zu suchen.

Mir wurde nach und nach bewusst, dass unsere Art der „Erziehung“ einen Namen hat: Bedürfnisorientierte Erziehung.

2018 machte ich die Ausbildung zur Kursleiterin für BabySteps Kurse bei EinfachEltern in Hamburg.

2019 kam meine zweite Tochter im Geburtshaus Erlangen zur Welt und auch die zweite Geburt veränderte mich als Frau, meine Werte und meinen Fokus im Leben.

2020 folgte eine Weiterbildung zur Stoffwindelberaterin.

Wir leben seit 2019 in einem 3 Generationenhaushalt im Herzen Erlangens, wir leben bedürfnisorientiert und haben uns bewusst zu diesem Lebensmodell entschieden:

Ein afrikanisches Sprichwort sagt: „Es benötig ein ganzes Dorf um ein Kind zu erziehen und es stark zu machen“.

Ich bin davon überzeugt, dass das Bauchgefühl hierbei eine nicht zu unterschätzende Rolle spielt!

Da mein Bauchgefühl durch wissenschaftliche Erkenntnisse untermauert wird, bin ich sehr glücklich, durch meine Arbeit Eltern zu unterstützen, ihre Kinder besser verstehen zu können.

  • Kinderkrankenschwester
  • Praxisanleiterin in Geburtshilfe
  • BabySteps® Kursleiterin
  • Stoffwindelberaterin

Kerstin Jaremenko

Ich würde mich als waschechte Erlangerin bezeichnen. Meine Eltern sind beide in Erlangen aufgewachsen und auch ich wurde 1985 in der schönen Universitätsstadt geboren…weiterlesen

Schon während meiner Schulzeit merkte ich, dass ich später beruflich gerne mit Kindern arbeiten würde und so startete ich im April 2003 meine Ausbildung zur Kinderkrankenschwester. Während dieser Zeit lernte ich auch meinen heutigen Mann kennen.

2006 bis 2009 war ich auf der Intensivstation für krebskranke Kinder tätig, bis mein Mann und ich Anfang 2010 alle Zelte in Erlangen abbrachen und nach Australien zogen.

In „Down under“ arbeitete ich in einer Krippe. Die Zeit in Australien hat meinen Mann und mich sehr geprägt. Wir konnten viele wertvolle Erfahrungen sammeln und haben einige sehr enge Freundschaften geschlossen. Auch wenn Australien zu unserer zweiten Heimat geworden ist, verschlug es uns auf Grund unserer Familienplanung nach 3 Jahren wieder in die alte Heimat.

Zurück in Erlangen nahm ich auch hier die Arbeit in einer bilingualen Krippe als englisch sprachige Kraft auf, bis 2014 unser erstes Kind zur Welt kam. Als ich mit meinem ersten Kind schwanger war, dachte ich, dass ich auf den Alltag mit Baby ganz gut vorbereitet sei. Umso erstaunter war ich dann, als ich merkte, wie viele Ängste und Unsicherheiten die Geburt eines Kindes mit sich bringt und wie schnell man als junge Mutter auf Grund von Aussagen und Ratschlägen von dritten verunsichert ist.

Mir persönlich war es wichtig, von Anfang an zu verstehen und zu hinterfragen, welche Tipps und Informationen denn eigentlich dem aktuellen Stand der Wissenschaft entsprechen und welche veraltet, schlicht falsch sind oder wobei es sich sogar um Ammenmärchen handelt.

Glücklicherweise fanden wir als Familie sehr schnell einen, für uns richtigen, Weg und schafften es, Ratschläge und Informationen, die unserer Meinung nach einer gesunden Bindung zu unserem Kind im Weg standen, auszufiltern.

Während meiner zweiten Schwangerschaft entstand mit zwei tollen Kolleginnen an meiner Seite die Idee von „Bindungsverlangen“. Alle drei hatten wir das Bedürfnis, gemeinsam junge Familien in der oft anstrengenden ersten Zeit mit Kind zu begleiten und zu unterstützen. Wir möchten ihnen helfen ihr Kind besser zu verstehen, Fragen kompetent beantworten und ihnen Freude und Selbstbewusstsein im Umgang mit ihrem Baby vermitteln.

  • Kinderkrankenschwester
  • Trageberaterin TSHH
  • BabySteps® Kursleiterin
  • Babymassage Kursleiterin

Kontakt zu Kerstin

Unsere Partner

Unsere Story


Du hast Fragen zu unseren Angeboten oder möchtest uns Kennenlernen?

Wir freuen uns auf Deine Nachricht!

Kontakt

Adresse

Ohmstr. 7, 91056 Erlangen

    Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin einverstanden